Bewehrungskörbe

Seit mehr als 25 Jahren produzieren wir in unserem Betrieb Bewehrungskörbe nach DIN 4099 für Pfahlgründungen. Mit großen Erfolg stellen wir uns den Anforderungen des Spezialtiefbaus in Bezug auf Flexibilität, Qualität und Liefertermintreue. Wir sind in der Lage Bewehrungskörbe bis zu einem Durchmesser von 104 cm und einer Länge von 18 m zu produzieren.

Als Schweißfachbetrieb verfügen wir über die Herstellequalifikation Klasse C und besitzen darüber hinaus die Qualifikation zum Schweißen von Betonstahl nach DIN EN ISO 17660-1. Neben unserer internen Qualitätskontrolle werden wir regelmäßig von der SLV, Hannover überwacht.

Wir haben die Möglichkeit Ihre Körbe in einer manuellen, herkömmlichen Bauweise herzustellen oder zur Produktion eine Korbmaschine zu nutzen.

Unsere Produktion ist in der Lage auf alle Wünsche flexibel zu reagieren. Sei es die Ausrüstung des Korbes mit Rohrleitung zu Geothermienutzung, s.g. Energiepfähle, oder das Aufschweißen eines Stahlrohres.

Die hohe Produktivität unserer Korbmaschine ist auch ein Vorteil für unsere Kunden. Hier können wir kostengünstig, qualitativ hochwertige Körbe, herstellen. An der Korbmaschine können wir Ihre Bewehrungskörbe, Ihren Wünschen entsprechend, herstellen. Flachstahlringe, Abstandhalter, Fußkreuze und viele weitere Zulagen lassen sich auch in diesem Bereich in die Bewehrungskörbe einbauen.

Wir produzieren hier auch Bewehrungskörbe ohne Flachstahlringe.

Die Logistik ist im Bereich der Bewehrungskörbe zum Teil besonders anspruchsvoll. In vielen Fällen ist eine Transportausnahmegenehmigung erforderlich. Durch unseren eigenen Fuhrpark sind wir in der Lage einige Standardfälle mit unseren Dauergenehmigungen abzudecken. Auch wenn Sondergenehmigungen oder der Einsatz eines Spediteurs erfoderlich ist übernehmen wir die gesamte Koordination.

Neben Betonstahl in Stäben, Betonstahlspiralen und Flachstahlringen für die Korbproduktion liefern wir Ihnen auch ergänzende Produkte. Fragen Sie einfach an.